TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Eye Experience wird auf das HTC One (M8) verteilt

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Autobatterie: Starthilfe per Powerbank und Ladegeräte zur Pflege

RC-Spielzeug für Multiplayer: Auto, Drohnen und Co mit Battle-Funktion

Das zusammen mit dem HTC Desire Eye vorgestellte Software-Paket Eye Experience wird seit heute für das aktuelle Flaggschiff-Smartphone One (M8) freigegeben, das teilte Fabian Nappenbach, Product Director HTC, auf Twitter mit.

Am 8. Oktober präsentierte HTC in New York City ein fotozentrisches Gerät, das sowohl auf besondere Hardware als auch auf Software setzt. Diese Software wird nun auch für bestehende Produkte ausgerollt – dabei ist unter anderem das One (M8). Wir haben in unserem Telefon gerade nach einem Update gesucht: Siehe da, ein 252 MByte großes Paket steht zum Herunterladen bereit. Laut HTC werden die freien als auch Netzanbieter-spezifischen Geräte von Vodafone, o2 Telefónica Germany, A1 und Swisscom aktualisiert.

Mit Eye Experience bekommt der Nutzer hauptsächlich fünf große Features, siehe genauere Liste . Heute ist das One (M8) dran – weitere Telefone wie das Desire 812, das bald erhältliche Desire 820 und viele mehr, sollen später auf den neuesten Stand gebracht werden.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.