Erste Specs von Google Nexus 6 aufgetaucht: Vollgas!

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Die Gerüchte verdichten sich: Das Nexus 6 scheint zu kommen. Und so, wie es im Moment aussieht, handelt es sich dabei um ein richtig leckeres Stück Hardware. Jedenfalls melden diverse Benchmark-Entwickler, dass in ihren Datenbanken ein Gerät namens Motorola Shamu auftaucht und punktemäßig ordentlich abräumt. Und dass es sich beim Shamu um das Nexus 6 handeln könnte, hat Android Police bereits im Juli sorgfältig erörtert.

Aber was steckt denn nun drin, in diesem vermeintlichen neuen Nexus? Kurz und knapp: Mächtig viel Power. So sieht es im Moment aus. GFXbench und Antutu haben Auszüge aus ihren Datenbanken veröffentlicht.

Demnach steckt im neuen Nexus 6 der Snapdragon 805 vom Qualcomm – der Nachfolger des aktuellen Top-Modells 801, der zum Beispiel im HTC One (M8) oder im Samsung Galaxy S5 steckt. Im Nexus 6 könnte der Quad-Core-Chip mit bis zu 2,65 GHz unterwegs sein. Dazu gibt es 3 GByte RAM, 32 GByte internen Speicher, eine 2,1-Megapixel-Kamera vorne und eine mit 12 Megapixeln hinten.

Das Highlight dürfte allerdings das Display sein. Da wird sogar der derzeitge Rekordhalter, das LG G3 , neidisch. Beim Motorola Shamu treffen angeblich 5,2 Zoll Diagonale auf 2560 × 1440 Pixel. Die Auflösung ist damit die gleiche wie beim G3, allerdings ist die Anzeige um 0,3 Zoll kleiner. Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 565 Pixeln pro Zoll (ppi) – absoluter Rekord!

Zur weiteren Ausstattung gibt es derzeit noch keine Infos – beispielsweise könnten neuartige Fitness-Sensoren oder ein Fingerabdruckscanner an Bord sein. Aber selbst wenn nicht: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird das Nexus 6 zum Verkaufsstart eines der flottesten Smartphones überhaupt sein. Wenn dann noch, so wie bei den Vorgängern, der Preis stimmt, ist der Erfolg fast schon programmiert.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.