Erste Geräte mit Android 4.3 entdeckt: kein Key-Lime-Pie

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Monatlich kündbar: Die besten Mobilfunktarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2021

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Man kann ja nicht gerade sagen, dass die Google I/O eine große Enttäuschung gewesen ist: Das neue Maps ist toll, die Spracherkennung hat viel Potential, und die Schnittstellen für Entwickler versprechen tolle, neue Apps – hier geht's zu unserer Zusammenfassung . Aber den Android-Fans ist die alljährliche Ankündigung einer neuen Version "ihres" Smartphones-Betriebssystems mindestens genauso abgegangen wie die Vorstellung neuer Nexus-Geräte.

Und nun? Taucht Android 4.3 einfach so in der freien Wildbahn auf. Im Forum der xdadevelopers sind Fotos von einem Nexus 4 eingebunden, geschossen auf der Thailand Mobile Expo 2013 – mit einem kleinen, aber feinen Detail: Die Software-Version auf dem Nexus gibt sich als "Android 4.3" aus.

Klar, das kann eine simple Fälschung sein. Doch es gibt mindestens zwei Anzeichen dafür, dass hier tatsächlich ein neues Android zum Einsatz kommt: Im Screenshot ist die Build-Nummer zu sehen – und die Kamera-App wurde komplett überarbeitet. Große weitere Änderungen scheint der Fotograf chaleen wohl nicht entdeckt zu haben; zumindest gibt es keine weiteren Bilder. Die filigranen Änderungen sprechen aber dafür, dass auch Android 4.3 so wie 4.2 weiterhin unter der Bezeichnung Jelly Bean laufen könnte – und wir noch länger auf den nächsten großen Wurf namens Key Lime Pie warten müssen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.