TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

E-Plus: Stellungnahme zu Smartphone-Virus

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgber RC-Flugzeuge: Ferngesteuerte Flieger ab 30 Euro

Tarife für Schüler und Studenten: von 15 GByte bis unlimitiertes Datenvolumen

Tauchen und Schnorcheln: Filmen und Fotografieren unter Wasser

Ratgeber günstige Mähroboter: Das bekommt man bis 500 Euro

Gestern haben unsere Kollegen von heise online berichtet, dass in der Redaktion zwei Smartphones von E-Plus eingegangen sind, bei denen sich ein hartnäckiger Virus auf der mitgelieferten Speicherkarte eingenistet hat. Heute hat sich der Provider telefonisch zu der Problematik geäußert.

Die Prüfung des Falles sei zwar noch nicht endgültig abgeschlossen, sagte der E-Plus-Sprecher. Dennoch könne die Speicherkarte als Urheber des Problems identifiziert werden. Laut E-Plus sind andere Geräte nicht betroffen, weil der betroffene Speicher-Chip nur mit dem Base Varia zusammen verschickt wurde.

Darüber hinaus seien auch nicht alle Exemplare des Base Varia betroffen. Nachdem beim Test der Lagerbestände keine weiteren infizierten Geräte gefunden worden seien, geht E-Plus davon aus, dass nur eine Charge betroffen war. Der Provider habe die Auslieferung des Smartphones trotzdem vorerst gestoppt, bis das Problem endgültig geklärt ist. Auch die noch in den Shops vorhandenen Exemplare würden geprüft, bevor sie verkauft werden. Auch der Hersteller des Base Varia, Alcatel, versuche herauszufinden, wie es zu dem Virus-Infekt kommen konnte.

Wie viele Geräte betroffen sind, wisse E-Plus derzeit nicht. Das Unternehmen bemüht sich momentan nach eigenen Aussagen, alle Käufer des Base Varia über die mögliche Gefahr persönlich zu informieren. Allen Besitzern des Smartphones ist nach wie vor zu raten, das Gerät mit einem Virenscanner zu prüfen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.