TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Deutsche Telekom: Bedarf an Bandbreite in ICEs unterschätzt

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber Fotografie: So gelingen tolle Bilder mit dem Smartphone

Hüllen für iPhone 13 & iPhone 13 Pro ab 8 Euro

Kaufberatung: Günstige magnetische Ladekabel für USB-C, Micro-USB und Lightning

Handys zum Zocken: Smartphones ab 180 Euro für Mobile Games

Regelmäßig-Bahnfahrer dürfen sich freuen: Die Bandbreite in den Zügen wird ab Herbst kräftig aufgestockt. Die Deutsche Telekom räumt ein, den Bedarf an schnellen Datenverbindungen in Zügen unterschätzt zu haben.

Menschen ist heutzutage eigentlich nur noch langweilig, wenn der Akku leer ist – oder wenn die Internetverbindung streikt. Strom gibt es in Zügen zwar, doch die Qualität der Internetverbindung ist leider noch viel zu häufig eine Katastrophe. Das gilt sowohl für den Handy-Empfang im Zug sowie für die Anbindung via HotSpot.

Wie der Deutschland-Chef Niek Jan van Damme gegenüber dem Focus erklärte, könne man zu den Hauptverkehrszeiten „aktuell trotz vielfacher LTE-Anbindung der Züge nicht immer den Datenhunger der Smarttphones komplett stillen“.

Aktuell stehen für jeden Waggon nur 10 MBit/s an Bandbreite zur Verfügung. Das reicht grob über den Daumen gepeilt für drei gleichzeitige YouTube-Streams in 720p. Ab September soll es in den meisten Waggons dann 55 MBit/s geben, eine spätere Ausbaustufe sieht schließlich 100 MBit/s vor.

Auch der Handyempfang dürfte sich demnächst verbessern, zumindest für Telekom-Kunden: Im Zuge der Aufstockung habe sich die Telekom dazu verpflichtet, „die 5500 ICE-Kilometer zügig mit LTE auszustatten.“, so der Bahn-Experte Michael Peterson gegenüber dem Focus.

Kunden der anderen Netzbetreiber dürfen sich aber ebenfalls auf 2016 freuen. Während Telekom-Kunden und/oder Bahnfahrer erster Klasse den HotSpot in den ICEs aktuell gratis nutzen können, soll dieser ab kommendem Jahr auch für „zweitklassige“ Nutzer anderer Provider kostenlos sein.

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Internet in der Bahn? Meine reichen von „ausreichend Bandbreite für Live-Fußball-Streams“ bis hin zu „Totalausfall“. Ich hab sogar schon mal mit Mitreisenden sprechen müssen... so schlimm war das!

;-)

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.