COS: eigenes China-OS oder frecher Android-Abklatsch?

COS: eigenes China-OS oder frecher Android-Abklatsch?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Günstige Alternativen zu Apples Macbook-Netzteilen

Günstige Alternativen zu Apples Macbook-Netzteilen

Samsung Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra: Jetzt schon bestellen

Samsung Galaxy S23, S23+ oder S23 Ultra: Wo man sie jetzt schon bestellen kann

Adapter und Lautsprecher mit Bluetooth, WLAN, Funk: So geht kabelloser Sound

Adapter und Lautsprecher mit Bluetooth, WLAN, Funk: So geht kabelloser Sound

Wie der Spiegel berichtet, entwickeln die Chinesen ein eigenes Betriebssystem für Smartphones und Tablets, das jedoch auch auf PCs oder TV-Boxen laufen soll. Konkret sind "die Chinesen" das Institut für Software an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und die Firma Shanghai Liantong. Die Basis des sogenannten COS (China Operating System) ist Linux. Was Android-Fans jetzt schon sehr bekannt vorkommen dürfte, zeigt sich in einem Promo-Clip auf Geräten, die beispielsweise dem HTC One, dem HTC Flyer, aber auch einem iPhone (*hust*) mehr als nur stark ähneln.

Aber nicht nur die Hardware im Werbevideo des "China Operating System" zeigt sich Android-esque – COS auf dem vermeintlichen HTC One sieht im Video schlicht wie Android mit Sense-UI aus. Falls es sich hier wirklich um einen "Eigenbau" handelt, diente Android den Designern zumindest als Vorlage. Ob das Google-OS im Falle von COS die Basis des Betriebssystems – oder nur Inspirationsquelle ist, können wir freilich noch nicht sagen.

Das eigenständige China-OS hätte einige Vorteile. So ließen sich für die lokalen Fertiger beispielsweise Kosten in Form von Lizenzgebühren an Microsoft & Co. vermeiden. Dass die Redmonder auf diese Art fleissig an Android mitverdienen, ist kein Geheimnis. Der Auftragshersteller Pegatron – einem potentiellen Hersteller für Smartphones und Tablets mit dem neuen chinesischen Betriebssystem – drückt für jedes gefertigte Android-Geräte kräftig Kohle an Microsoft ab . Diese Zwangsabgabe ließe sich mit einem von den Chinesen selbst entwickelten Betriebssystem möglicherweise umschiffen.

Zumindest in China selbst.

Quelle: Spiegel.de

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.