CES: Oculus Rift Crystal Cove mit Full-HD im Hands-on

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Oculus VR zeigt auf der CES 2014 in Las Vegas die neueste Version seiner Oculus Rift. Die Virtual-Reality-Brille mit dem Codenamen Crystal Cove hat anstelle eines 720p-Displays nun endlich einen Full-HD-Bildschirm. Außerdem hat der Hersteller die Darstellung signifikant verbessert – schnelle Kopfbewegungen sorgen jetzt nicht mehr für unscharfe Bilder.

Als weitere Neuheit kommt hinzu, dass eine Kamera die Position der Brille und damit des Trägers im Raum verfolgt. Der Nutzer kann sich also jetzt auch nach vorne beugen, um sich einen Gegenstand näher anzusehen. Und wer sich im Auto-Cockpit zu sehr in den Sessel flätzt, kann nicht mehr übers Lenkrad gucken.

Wir hatten die Gelegenheit, uns die neue Oculus Rift Crystal Cove auf der CES 2014 zusammen mit unserem c't-Kollegen und Virtual-Reality-Experten Keno näher anzusehen. Was dabei herausgekommen ist, seht Ihr im folgenden Video.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.