CES 2014: Outdoor-Handy Cat B100 für den harten Einsatz

CES 2014: Outdoor-Handy Cat B100 für den harten Einsatz

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Der große Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2023: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Ja, es geht hier wirklich um ein Handy – um ein Dumb Phone, sozusagen. So richtig mit Tastatur und ohne Touchscreen, entsperrt wird per Sternchen-Taste statt per Wischbewegung, und das Menü erinnert an die Nokia-Phones aus der guten, alten Zeit. Und obwohl das irgendwie ein wenig antiquiert wirkt, hat das B100 vom Baggerhersteller Cat durchaus seine Daseinsberechtigung.

Es ist ein Outdoor-Handy für die wirklich harten Jungs. Sein Gehäuse übersteht Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,8 Metern, die Elektronik arbeitet bei tropischen wie arktischen Temperaturen. Selbstverständlich ist es wasserdicht und staubgeschützt. Dazu kommt eine ganze Batterie an Mikrofonen und ein kräftiger Lautsprecher – in Kombination sollen damit Umgebungsgeräusche möglichst vollständig ausgemergelt werden. Mit dem B100 ist laut Cat das Telefonieren auch direkt neben einem Presslufthammer möglich.

Wir hatten im Auftakt zur CES die Möglichkeit, einen ersten Blick auf das Outdoor-Handy zu werfen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.