CES 2014: LG HomeChat im Hands-on – leider noch nix

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Auf der Pressekonferenz zum Auftakt der CES in Las Vegas hat LG mit HomeChat eine Vision vorgestellt: Wir sollen mit unserem Zuhause sprechen können wie mit Freunden. Wir haben die Technik ausprobiert.

Und leider hat sich unsere Befürchtung bestätigt, die wir im gestrigen Podcast geäußert haben. Die Praxis ist noch weit weg von dem, was die Pressekonferenz versprochen hat. Anstelle einer Nachricht wie "Ist noch Bier da?" oder "Wie lang läuft die Waschmaschine noch?" antworten Kühlschrank, Backofen & Co. derzeit nur auf konkrete Befehle wie "send contents" oder "status".

Und: Ob der Kühlschrank noch Bier enthält, weiß er nur, wenn sein Mensch ihn gut behandelt – und ihm per App oder Touchscreen-Interface regelmäßig mitteilt, was er hineingibt (und bis wann es haltbar ist) und was er herausnimmt. Wie HomeChat in der Praxis aussieht, zeigt das folgende Video.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.