CES 2014: Einsteiger-Androide Acer Liquid Z5 im Hands-on

CES 2014: Einsteiger-Androide Acer Liquid Z5 im Hands-on

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Mehr als Notstromversorgung: Darum gehört eine Powerstation in jeden Haushalt

Mehr als Notstromversorgung: Darum gehört eine Powerstation in jeden Haushalt

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2023: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Samsung Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra: Jetzt schon bestellen

Samsung Galaxy S23, S23+ oder S23 Ultra: Wo man sie jetzt schon bestellen kann

Mit dem Liquid Z5 hat Acer im Rahmen der CES ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Neben der erstaunlich schicken Optik dürfte wohl der Preis das interessanteste Feature des neuen Androiden sein – zu seinem Marktstart Mitte Januar soll das Gerät weniger als 170 Euro kosten.

Für das Geld gibt es dann ein 5 Zoll großes Display, das jedoch leider nur 854 × 480 Pixel auflöst. Um die Rechenleistung kümmert sich ein 1,3 GHz schneller Dual-Core-Prozessor vom Typ MediaTek MT6572, der Arbeitsspeicher fällt mit 512 MByte recht knapp aus. Apropos knapper Speicher: Das Acer Liquid Z5 hat 4 GByte Kapazität für Fotos, Videos, Apps & Co. zu bieten, von denen jedoch nur knapp die Hälfte frei ist. Immerhin steht zur Erweiterung ein microSD-Kartenslot zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt das schon überholte Android 4.2 zum Einsatz.

Wir hatten im Rahmen der CES die Gelegenheit, uns das Smartphone näher anzusehen. Hier findet Ihr unser Hands-on-Video zum Acer Liquid Z5 .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.