Boomf druckt Instagram-Fotos auf Mashmallows

Boomf druckt Instagram-Fotos auf Mashmallows

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Der große Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2023: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Das Internet bedruckt Euch alles: von Tassen und Tellern über Mauspads bis hin zu Kühlschrankmagneten und Fußmatten. Und dank des britischen Startup Boomf jetzt auch Marshmallows. Als Quelle dient dabei Instagram – der Nutzer wählt einfach neun Bilder aus und schickt sie zusammen mit umgerechnet rund 14 Euro an den Dienst. Wer vormittags bestellt und in Großbritannien wohnt, hat noch am selben Tag eine solche Box in der Post:

Der Rest der Welt muss sich leider noch bis nächstes Jahr gedulden – ab Anfang 2014 will Boomf weltweit verfügbar machen. Und so kann man sich dann bald an kalten Spätwinterabenden quasi gegenseitig in heiße Schokolade dippen. Oder, wie die Erfinder auf Ihrer Webseite vorschlagen, im Sommer seine(n) Ex über dem Lagerfeuer rösten. Mjam.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.