Blick auf das Moto X – gefilmt mit Google Glass

Blick auf das Moto X – gefilmt mit Google Glass

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Die beste Powerbank finden: Mobile Akkus ab 20.000 mAh

Die beste Powerbank finden: Mobile Akkus ab 20.000 mAh

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Motorola und Google luden am 10. und 11. Juli eine illustre kleinere Truppe von Tech-Reportern und anderen den Konzernen nahen Freunden (unter anderem Leo Laporte, Robert Scoble und Daria Musk) zu einer Veranstaltung ein. Wir vermuteten im Vorfeld, dass dort das Moto X gezeigt und offiziell angekündigt werden würde – dem war aber nicht so. Das heißt: gezeigt wurde das Smartphone dort anscheinend schon, die offizielle Vorstellung wird aktuellen Gerüchten zufolge jedoch noch einen Moment auf sich warten lassen.

Noch vor wenigen Tagen ließ Guy Kawasaki von Motorola verlauten , dass es sich nur um ein gemütliches Beisammensein handeln würde. Geräte - welcher Art auch immer - gäbe es dort nicht zu sehen. Das wollten wir nicht so recht glauben und ein mit Google Glass aufgenommenes Video des Motorola-Google-Events lässt uns nun auch vermuten, dass es das Moto X dort in der Tat zu sehen gab – allerdings nur hinter verschlossenen Türen.

Es sieht ganz so aus, als gäbe es eine Verschwiegenheitsklausel, wie Robert Scoble in einem Google+-Post andeutet ("we weren't supposed to share anything about what we were doing there"). Ein Video von der Veranstaltung zu posten, ließ sich das Tech-Urgestein jedoch nicht nehmen. Die eigentliche Hauptrolle im kurzen Clip spielt Daria Musk, eine Musikerin, die dank Google+ zu einer Art Internet-Star wurde . Die Nebenrolle übernimmt jedoch das (für die meisten von uns wohl) interessantere Moto X.

Die Kollegen von Androidnext haben die entsprechende Sequenz des Videos herausgeschnitten und verlangsamt, sodass man sich den Kurzauftritt des Moto X ganz genau anschauen kann:

Allzu viel vom Smartphone gibt es letztendlich zwar nicht zu sehen (da gibt ein gestern im Netz aufgetauchtes Bild schon mehr her), allerdings wissen wir nun, dass sich das Smartphone entgegen Guy Kawasakis Aussagen auf dem Event von Google und Motorola blicken ließ. Wir können uns gut vorstellen, dass die 50 geladenen Gäste jeweils ein Exemplar erhalten haben um das Gerät in Ruhe testen, und – sobald offiziell vorgestellt – ihre Eindrücke veröffentlichen zu können. Vielleicht nimmt ja der ein oder andere die Verschwiegenheitsklausel nicht soo ernst und wir bekommen in Kürze endlich mal handfestere Informationen darüber, was denn das Moto X letztendlich so besonders und außergewöhnlich macht.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.