TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

BlackBerry KEYone mit Android ab Dienstag im Handel

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Der BlackBerry KEYone mit Tastatur und Android-Betriebssystem ist ab Dienstag, den 16. Mai 2017, in Deutschland verfügbar.

Auf der CES im Januar wurde der noch Mercury genannte BlackBerry nur unter der Hand gezeigt, auf dem Mobile World Congress im Februar hat TCL Communications ihn dann offiziell vorgestellt. Hier findet Ihr unser ausführliches Hands-on zum BlackBerry KEYone .

Seit BlackBerry aus dem Smartphone-Geschäft ausgestiegen ist, werden die Smartphones unter dem bekannten Markennamen vom chinesischen Hersteller TCL in Lizenz entwickelt, hergestellt und vertrieben. Neben BlackBerry-Smartphones hat TCL außerdem noch die ehemals französische Marke Alcatel bei Smartphones im Portfolio.

Der KEYone wird bei seiner Markteinführung knapp 600 Euro kosten und ist bereits vorbestellbar:

Der KEYone gehört zu den wenigen Android-Smartphones mit Tastatur. Spannend ist, dass die Tasten nicht nur auf Druck reagieren, sondern auch berührungssensitiv sind. Im Folgenden fassen wir noch einmal die technischen Daten zusammen, alle weiteren Infos seht Ihr in unserem Hands-on-Video .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.