TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Beschlossen: EU-Roaming-Gebühren werden abgeschafft
Beliebt auf TechStage
Homeoffice ohne Rückenschmerzen: elektrischer Tisch, Monitorarm, ergonomische Maus, Tastatur und Co. ab 15 Euro
Sitz, Abschirmung und Sound für In-Ear-Kopfhörer verbessern
Günstig & monatlich kündbar: Mobilfunktarife mit 3 GByte bis 5 Euro
Renn- und Freestyle-Drohnen mit HD-Livebild Fliegen: Alternativen zur DJI FPV Combo

Wahrlich eine „schwere Geburt“, die Abschaffung der EU-Roaming-Gebühren, die nun endlich beschlossen Sache ist. Schon im Juni 2013 war erstmals die Rede davon , dass diese teils horrenden Aufschläge abgeschafft werden sollen. Damals war das für 2014 geplant. Wegen einiges Gegenwindes – unter anderem durch die Mobilfunkanbieter – zog sich die Sache allerdings noch eine ganze Weile hin. Kürzlich gab es dann sogar einen Bericht darüber, dass die Roaming-Gebühren doch nicht abgeschafft würden .

Nun laufen die EU-Roaming-Gebühren aber wirklich in absehbarer Zeit aus: Vertreter der EU-Staaten und des Europaparlaments haben sich unseren Kollegen von heise online zufolge am frühen Dienstagmorgen nach einer zwölfstündigen Sitzung in Brüssel darauf geeinigt. Ab dem 15. Juni 2017 werden die Roaming-Gebühren im europäischen Ausland der Vergangenheit angehören. Allerdings: Wer häufig im europäischen Ausland unterwegs ist und dort von seinem Mobilfunkvertrag regen Gebrauch macht, der kann von seinem Anbieter Einschränkungen auferlegt bekommen.

Bevor die EU-Roaming-Gebühren ab 2017 völlig vom Tisch sind, gibt es noch mal eine Preissenkung: Ab dem 30. April 2016 dürfen Telefonate innerhalb der EU nur noch maximal 5 Cent die Minute kosten, SMS nur noch maximal 2 Cent und ein Megabyte Daten nur noch maximal 5 Cent – jeweils inklusive Mehrwertsteuer.

Quelle: heise online

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.