Ballmer-Nachfolge: Nokia-CEO Elop scheint aus dem Rennen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Stephen Elop scheint nicht mehr als Nachfolger für den scheidenden Microsoft-CEO Steve Ballmer in Frage zu kommen. Das berichtet zumindest die US-Nachrichtenagentur Bloomberg . Bis vor kurzem deutete eigentlich noch alles auf den ehemaligen Nokia-Chef hin.

Neuer Favorit soll jetzt Alan Mulally sein. Dieser lenkt aktuell noch die Geschicke des Autobauers Ford. Als weiterer Kandidat gilt außerdem Setya Nadella. Dieser verantwortet derzeit das Cloud- und Enterprise-Geschäft bei Microsoft.

Der Aufsichtsrat tut sich Bloomberg zufolge aktuell schwer, eine endgültige Entscheidung zu fällen, wer nun die schwere Nachfolge des langjährigen Microsoft-Chefs antreten darf. Anfangs wollte man noch bis Ende diesen Jahres einen Namen nennen. Das scheint allerdings aktuell vom Tisch zu sein. Bei einer Aufsichtsratssitzung sagte der Microsoft-Gründer Bill Gates, dass es sich bei der Suche um keine leichte Aufgabe handle und man erst recht keinen Zeitpunkt für einen Abschluss für die Suche nennen könne.

Was jetzt aus Stephen Elop wird, steht noch nicht fest. Vielleicht braucht Microsoft aber bald mal wieder einen günstigen Zukauf. Hier kann Herr Elop aus der Vergangenheit ja bereits beste Erfolge vorweisen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.