TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Ausfälle bei Apple Music, App Store, iTunes und mehr

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Elektrisch höhenverstellbare Tische ab 175 Euro

Gartenhäcksler ab 89 Euro: Elektro oder Benziner, mit Messer oder Walzen?

Bis zu 10 GByte: Monatlich kündbare Handytarife unter 10 Euro

Gaming-PC aufrüsten: Welche Komponenten sich jetzt lohnen

Dass es heute bei Apple auf die eine oder andere Art und Weise rumpeln würde, war abzusehen. Schließlich wird der Hersteller aus Cupertino heute nach Börsenschluss seine Quartalszahlen veröffentlichen. Und die Branche erhofft sich erstmals Infos dazu, wie gut sich die Apple Watch denn nun tatsächlich verkauft.

Den Tag über gab es aber eher ein heftiges Magengrummeln in den technischen Eingeweiden des Konzerns: Etliche Dienste von Apple verweigerten heute die Arbeit. Betroffen waren beispielsweise die diversen Software-Läden, darunter der Mac App Store, iTunes oder der App Store.

Den Musik-Fans unter den Apple-Nutzern dürfte außerdem das rhythmische Kopfnicken zumindest teilweise eingefrohren sein – Probleme gibt es nämlich auch bei iTunes Match, iTunes in the Cloud und dem neuen Apple Music. Letzterer Service hängt laut Nutzerberichten seit mehreren Tagen performancetechnisch in den Seilen.

Auf seiner Systemstatus-Seite führt Apple derzeit keine Probleme mehr auf. Hier heißt es aber gleichzeitig, dass „einige Benutzer“ bei „allen Store-Diensten“ auf Probleme stießen. Wie unsere Kollegen von heise online vermuten, könnten die Ausfälle im Zusammenhang mit Apples Radiosender Beats 1 stehen – hier sollten eigentlich heute exklusiv die Nominierungen für die MTV Video Music Awards genannt werden.

Seit circa 19.15 Uhr ist zumindest dem Hersteller zufolge wieder alles im grünen Bereich. Wie sieht das bei Euch aus: Hattet Ihr den Tag über mit Ausfällen zu kämpfen – und läuft jetzt wieder alles?

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.