TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Archos GamePad 2: Gelungenes Update des Zocker-Tabs?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Im Prinzip ist ein Android-Tablet mit integriertem Gamecontroller ja gar keine schlechte Idee. Allerdings war Archos ' erster Versuch in dieser Richtung in mindestens einem alles andere als unwesentlichen Punkt ein dicker "Satz mit x": Mit recht mickrigen 8 GByte internen Speicher und der nicht vorhandenen Möglichkeit, Spiele auch auf SD-Karte installieren zu können, lassen sich auf dem Archos GamePad gerademal zwei bis drei aktuelle Highend-Titel installieren. Allerdings kommt Archos erstes Gaming-Tablet mit seinem nicht mehr ganz taufrischen Dual-Core-Prozessor bei leistungshungrigen, viel Speicherplatz belegenden Games sowieso an seine Grenzen.

Beim GamePad 2 hat der Hersteller jetzt aber nachgelegt: Es gibt Quad-Core-Power (1,6 GHz Takt), mehr Speicher wenn gewünscht (8- und 16-GByte-Version), mehr Arbeitsspeicher (2 GByte) und Apps-2-SD-Unterstützung. Nebenbei hat man dem Display jetzt ein IPS-Panel mit einer höheren Auflösung von 1280 × 800 Pixeln spendiert und prahlt in der Pressemitteilung von einem "stärkeren, als normalerweise bei einem 7-Zoll-Tablet üblichen" Akku – nennt allerdings keine konkreten Daten. Android inklusive Zugriff auf den Google Play Store läuft in Version 4.2 auf dem Tablet.

Erwähnenswert sind auf technischer Seite des GamePad 2 noch die Front-Kamera, der Mini-HDMI-Ausgang, die Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite und die USB-Host-Unterstützung – es lassen sich also auch Festplatten, oder aber Maus beziehungsweise Tastatur an das Gerät anschließen. An Konnektivität bietet das Gaming-Tablet Dualband-WLAN, Bluetooth und Wireless Display .

Als kleines "Special" hat Archos mit Gameloft zusammen zwei Spiele für das Gaming-Tablet optimiert: Modern Combat 4 und Asphalt 8 sind in einer speziellen GamePad-Version vorinstalliert. Außerdem wurde das Mapping-Tool des Flach-PCs laut Archos weiter verbessert und optimiert – dieses erlaubt es, bei Android-Spielen ohne Gamepad-Unterstützung die On-Screen-Bedienelemente mit den Hardware-Controls links und rechts vom Display des GamePad 2 zu verknüpfen. Ab Ende Oktober soll das Archos GamePad 2 in Deutschland und Österreich für 199,99 Euro erhältlich sein.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.