Apps: bei Android mehr Downloads, bei iOS mehr Kohle

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen unter 50 Euro

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen bis 50 Euro

Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro

Notstrom ohne Lärm: Powerstations mit Akku & Steckdose

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Im zweiten Quartal 2014 konnte Googles Play Store den App Store von Apple schlagen – allerdings nur, was die Download-Zahlen angeht. Das meiste Geld verdienen Entwickler immer noch mit Apple-Apps.

Mit 150 Millionen heruntergeladener Apps im Q2 2014 konnte sich Googles Play Store im Vergleich zum ersten Quartal um satte 60 Prozent steigern. Laut App Annie ist dies vor allem auf einen großen Zuwachs in Brasilien, Thailand und Indien zurückzuführen. Apple hingegen hat sich „nur“ um 45 Prozent gesteigert – auf 100 Millionen Downloads. Während hier also Google das Rennen macht, verdienen Entwickler allerdings mit iOS-Applikationen mehr Geld.

App Annie zufolge hat der App Store 80 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet als Googles Play Store. Die Analysten schlüsseln die Einnahmen allerdings nicht auf – ob hier auch In-App-Käufe und Werbung mit hineinspielen, wäre ja schon noch interessant gewesen. Auch darf man nicht vergessen, dass es im Vergleich zum iOS-App-Store für den Bezug von Android-Apps diverse Alternativen gibt (beispielsweise den Amazon App Shop). Diese dürften ebenfalls noch den ein oder anderen Taler umgesetzt haben.

Die USA, China und Japan sind sowohl bei den iOS-Downloads als auch bei den Umsätzen der Apple-Apps die Top-Länder. Die meisten Downloads aus dem Google Play Store erfolgten aus den USA, Brasilien und Indien – die meiste Kohle mit Android-Apps wurde in Japan, den USA und Südkorea gemacht. Bei den beliebtesten App-Kategorien zeigen sich Games als die Nummer eins bei beiden Betriebssystemen – sowohl bei den Downloads als auch den Einnahmen. Wen wundert's?

Quelle: App Annie (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.