Apple will USB-Stecker drehbar machen

Apple will USB-Stecker drehbar machen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Elektroautos: Günstigste Wallbox gewinnt Vergleichstest

Elektroautos: Günstigste Wallbox gewinnt Vergleichstest

Gaming-PC aufrüsten: Welche Komponenten sich jetzt lohnen

Gaming-PC aufrüsten: CPU, Mainboard & Speicher sind günstig, dank Bitcoin-Crash lohnen sich auch wieder Grafikkarten

Von Hopfenhöhle bis Hochdruck-Wasserpistole: Mit diesen Gadgets seid ihr Könige am Vatertag

Von Hopfenhöhle bis Hochdruck-Wasserpistole: Mit diesen Gadgets seid ihr Könige am Vatertag

Top 10: Wasserdichte Handys bis 400 Euro – Samsung besser als Apple

Top 10: Wasserdichte Handys bis 400 Euro – Samsung besser als Apple

Apple befindet sich aktuell in der heißen Phase: Das iPhone der achten Generation (sprich: das iPhone 6) wird in wenigen Wochen vorgestellt. Zum Smartphone und seinem Design sind schon zahlreiche Informationen durchgesickert; fast täglich tauchen neue Leak-Fotos auf. Eine aktuelle Information hingegen konzentriert sich nicht auf das Smartphone selbst, sondern auf etwas eigentlich ganz profanes: Das neue Lightning-USB-Kabel, das Apple vermutlich ab dem nächsten iPhone mitliefern wird.

Der Lightning-Stecker ist zwar proprietär, hat aber im Vergleich zum normalen Micro-USB-Anschluss einen großen Vorteil: Er lässt sich in beiden Richtungen einstecken. Das neue Kabel von Apple könnte eine kleine Revolution werden. Denn auch sein USB-Stecker soll beidseitig funktionieren. Dabei nutzt Apple nicht die vor ein paar Tagen angekündigte USB-Spezifikation 3.1 Typ C , sondern einen kleinen Trick. Der mit den Pins belegte mittlere Teil soll etwas flexibel sein, um sich der Buchse je nach Richtung anpassen zu können.

Im letzten Monat wurde Apple ein Patent für den USB-Anschluss zugesprochen. Das und die Quelle, die sich in der Vergangenheit oft als zuverlässig herausgestellt hat, lassen daraus schließen, dass es sich hier wohl nicht um einen Fake handelt. Das Kabel wird höchstwahrscheinlich mit dem iPhone der achten Generation debütieren.

Quelle: Sonny Dickson

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.