Apple iWatch angeblich mit flexiblem OLED-Display

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Kabellose Kopfhörer für Fernseher: Bluetooth, Funk oder Adapter

Kabellose Kopfhörer für Fernseher: Bluetooth, Funk oder Adapter

Temperatur, CO2, VOC & Co. – smarte Raumluftsensoren ab 10€

Temperatur, CO2, VOC & Co. – smarte Raumluftsensoren ab 10€

Ja, die Sau wird wieder durchs Dorf getrieben. Seit Monaten gibt es immer wieder neue Gerüchte über irgendwelche Smartphones oder Smartwatches, die angeblich mit flexiblem OLED-Display auf den Markt kommen sollen. Letztes großes Beispiel war Samsungs Smartwatch Galaxy Gear , die dann aber doch mit einem normalen OLED-Panel auf den Markt gekommen ist.

Jetzt ist Apples iWatch dran. Eine koreanische News-Seite meldet unter Berufung auf einen Insider, dass die Smartwatch mit einem OLED-Bildschirm aus biegbarem Kunststoff bekommen soll. Apple arbeitet demnach an drei Versionen der Uhr mit unterschiedlich großen Displays (1,3, 1,4 und 1,5 Zoll). Der Prototyp der größten Ausführung soll schon existieren.

Dass die Uhr tatsächlich in drei Varianten in den Handel kommen könnte, wagen wir zu bezweifeln: Das passt nicht zu Apples Strategie. Dass das Unternehmen dagegen mit unterschiedlichen Modellen Praxiserfahrung sammelt, bis entschieden wird, welche Variante tatsächlich in den erscheinen soll, klingt dagegen realistisch.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.