Apple: iPad Pro soll mit Force Touch ausgestattet sein

Apple: iPad Pro soll mit Force Touch ausgestattet sein

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Smart, Unterputz, Mehrfach: Wo USB-Ports an Steckdosen sinnvoll sind

Smart, Unterputz, Mehrfach: Wo USB-Ports an Steckdosen sinnvoll sind

Funk-Rückfahrkameras mit Akku & Solar: Einparkhilfe für Auto einfach nachrüsten

Funk-Rückfahrkameras mit Akku & Solar: Einparkhilfe für Auto einfach nachrüsten

Das können Mähroboter ab 280 Euro: Die günstigsten Rasenroboter bis 900 m²

Das können Mähroboter ab 280 Euro: Die günstigsten Rasenroboter bis 900 m²

Mini-PCs mit Windows 11: Sparsame & kompakte Alternative zum Desktop-PC ab 119 €

Mini-PCs mit Windows 11: Sparsame & kompakte Alternative zum Desktop-PC ab 119 €

Fragt man Apple nach einem großen Tablet, so bekommt der Fragende ein mysteriöses Lächeln zurück. Noch ist das iPad Pro nicht offiziell vorgestellt, genauere Informationen gibt es nicht. In der Gerüchteküche heißt es, dass das Gerät sich primär an Business- oder SoHo -Kunden richten wird. Das iPad Pro soll mit einem 12,9 großen Bildschirm ausgestattet sein. Im Gegensatz zum aktuell erhältlichen iPad Air 2 könne es mehr, mutmaßen Apple-Analysten.

Die auf den kalifornischen Hersteller spezialisierte Seite Apple Insider berichtet, dass das iPad Pro die Kommunikationstechnologie NFC beinhalten wird. Damit könne das Tablet als POS -Terminal für Apple Pay fungieren. Eine Bäckerei von nebenan könnte so mit geringem Aufwand bargeldlose Zahlungen von Apple-Nutzern akzeptieren.

Darüber hinaus soll das iPad Pro auch Apples neue Berührungstechnologie, Force Touch, unterstützen, heißt in dem Bericht. Die Eingabemöglichkeit wurde zusammen mit der Apple Watch im September 2014 enthüllt und erst kürzlich in den neuen und überarbeiteten MacBook-Computern integriert. Sie erkennt nicht nur den herkömmlichen „Touch“, sondern auch die Druckintensität.

Ausgestattet mit einem Bluetooth-fähigen Stylus und einem neuen Prozessor der Apple-Ax-Generation, soll das iPad Pro dieses Jahr das Licht der Welt erblicken. Die Vorstellung könnte im Oktober stattfinden.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.