TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

AppComparison: Android- und Windows-Apps vergleichen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Das von Microsoft veröffentlichte Android-Programm AppComparison zeigt Windows-Alternativen zu auf einem Android-Smartphone installierten Apps an.

„AppComparison hilft Ihnen, Ihre installierten Android Apps im Microsoft Store zu finden“, heißt es in der Beschreibung des von Microsoft kürzlich veröffentlichten Programms AppComparison in Googles Play Store. So will der Konzern augenscheinlich aufzeigen, dass die lange Zeit maue App-Auswahl unter Windows Phone der Vergangenheit angehört – und es mittlerweile für alle Lieblings-Apps von Android-Nutzern auch entsprechende Windows-Programme gibt.

Gerade was Google-Apps angeht, will dies allerdings nicht so recht gelingen: Gchat+ und App for G+ dürften beispielsweise für die wenigsten ernstzunehmende Alternativen für Google+ und Hangouts darstellen. Und während es für WhatsApp, Facebook und Twitter zwar offizielle Windows-Programme gibt, hängt der Instagram-App beispielsweise nach wie vor das Label „Beta“ an. Auch die Bewertungen im Play Store und die entsprechenden Kommentare machen klar, dass vielen Android-Nutzern nach wie vor wichtige Apps fehlen – und so ein Wechsel auf ein Windows-Phone-Handy aktuell noch nicht infrage kommt.

Das anscheinend immer noch bestehende App-Problem wollte Microsoft eigentlich dadurch lösen, dass Entwicklern Mittel zur Verfügung gestellt werden, die eine Portierung von Android auf Windows sehr leicht machen. „Project Astoria“ wurde allerdings erst einmal auf Eis gelegt – angeblich wegen Sicherheits- und Performance-Problemen. Microsoft verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass Android-Entwicklern andere Tools zur Verfügung stehen, die große Möglichkeiten bieten.

Quellen

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.