TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Angebliches Testfoto vom Sony i1 Honami aufgetaucht

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Es rumpelt gewaltig im Kamera-Markt. Nach der PureView-Kamera des Lumia 1020 , der Ultrapixel-Kamera des HTC One und dem gestrigen Gerücht, Sony arbeite an externen Kameras für iPhone- und Android-Smartphones , taucht nun ein Foto auf, das angeblich mit der 21-Megapixel-Kamera des nächsten Sony-Flaggschiffs i1 Honami geschossen wurde. Das berichtet die österreichische Webseite Telekom Presse .

Das Bild stammt aus dem Google-Plus-Feed von einem gewissen Taylor Li und ist dort inzwischen nicht mehr zu finden. Als "Beweis" für die Echtheit gilt derzeit lediglich ein Screenshot, der die EXIF-Daten zeigt. Da sich diese problemlos fälschen ließen, sind wir mal verhalten optimistisch. Aber immerhin, die konkreten Daten erscheinen sinnvoll.

Demnach ist das i1 Honami mit einem 20,7-Megapixel-Sensor im 4:3-Format ausgestattet, der Fotos mit einer maximalen Auflösung von 5248 × 3936 Pixeln auf die Speicherkarte bannt. Den derzeitigen Gerüchten zufolge gehören ein Snapdragon-800-Prozessor mit 2 GHz, ein Full-HD-Display, 2 GByte RAM und 16 GByte Flash-Speicher sowie eine 2,2-Megapixel-Kamera und ein 3000-mAh-Akku zur weiteren Ausstattung. Spannend: Die Bauhöhe wird auf schlanke 8,3 Millimetern geschätzt.

Konkrete Pläne zu Vorstellung und Markteinführung gibt es derzeit nicht. Wir tippen (und hoffen) darauf, dass Sony sein i1 im Rahmen der Pressekonferenz auf der IFA zeigt. Wir sind selbstverständlich vor Ort und werden von dort berichten.

Ich persönlich freue mich auf das Gerät – denn Sony kann theoretisch nicht nur ordentliche Hardware bauen, sondern auch hübsche und gut bedienbare Oberflächen programmieren. Jetzt müssen sie es nur noch in der Praxis tun.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.