Android Lollipop: Update lässt Nexus 7 nicht mehr starten

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Monatlich kündbar: Die besten Mobilfunktarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2021

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Sowohl in Googles Produktforen als auch auf Twitter und Reddit mehren sich Berichte über Probleme von Nexus-7-Besitzern mit ihren Tablets nach dem Update auf Android 5.0.2. Dies berichten unsere Kollegen von heise online. Im schlimmsten Fall startet das Gerät den aktuellen Berichten zufolge nach der Aktualisierung nicht mehr und ist somit unbrauchbar. In erster Linie scheint das Problem bei der WLAN-Variante des 2013er-Modells aufzutreten, aber auch Besitzer eines Nexus 5 sind angeblich betroffen.

Einigen Betroffenen gelang es, das Tablet durch das Zurücksetzen auf Werkszustand per Recovery-Modus wieder in Gang zu bekommen. Bei manchen kamen die Probleme nicht direkt nach Aufspielen der Aktualisierung, sondern erst Tage später. Im Schadensfall soll Asus bei einigen Nutzern die Hauptplatine ausgetauscht haben – sofern noch Garantie bestand. Sollte keine Garantie mehr bestehen, dürfen Nexus-7-Besitzer laut einigen Forenberichten mit Kosten in Höhe von 200 US-Dollar rechnen.

Von Google oder Asus gibt es bislang kein Statement zu den Problemen des Nexus 7 und Nexus 5 nach dem Update auf Android 5.0.2. Wer die Aktualisierung bislang nicht eingespielt hat, sollte vorsichtshalber bis auf Weiteres davon abstand nehmen.

Quelle: heise online

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.