TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Android: Facebook-App mit WhatsApp-Integration

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Schon mehrmals betonten Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und WhatsApp-CEO Jan Koum, dass der beliebte WhatsApp-Messenger nach der Übernahme durch Facebook eigenständig und von der Facebook-App getrennt bleiben werde . Nun zeichnet sich jedoch eine erste Vermischung beider Dienste ab.

Wie das Blog Geektime berichtet, erscheint aktuell bei einigen Nutzern der Facebook-App in Version 31.0.0.7.13 innerhalb von Beiträgen ein WhatsApp-Send-Button. Dieser soll es ermöglichen, Inhalte direkt mit Usern des weltweit meistgenutzten Messenger-Dienstes zu teilen. Da das neue Feature bislang nur bei wenigen Facebook-App-Nutzern auftaucht, scheint es sich um einen Testlauf seitens des großen Social Networks zu handeln.

Laut Geektime machen weiterhin Gerüchte die Runde, die Integration von WhatsApp in die Facebook-App werde noch weiter ausgebaut. So sollen sich beispielsweise zukünftig Nachrichten zwischen WhatsApp und dem Facebook-Messenger austauschen lassen. Daran sollen beide Unternehmen schon fleißig arbeiten. Weder WhatsApp noch Facebook haben sich bislang zum neuen Send-Button-Feature oder den Gerüchten um eine zukünftig noch tiefergehende Integration geäußert.

Was haltet Ihr von der Verzahnung von Facebook und WhatsApp ? Begrüßt Ihr das Zusammenwachsen – oder seid Ihr der Meinung, beide Dienste sollten gefälligst autonom bleiben?

Quelle: Geektime (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.