Android 4.3: Wechsel zwischen Stock und OEM möglich?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Monatlich kündbar: Die besten Mobilfunktarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2021

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Am kommenden Mittwoch, den 24. Juli findet um 18 Uhr deutscher Zeit ein Google-Event statt (wir berichteten ). Dort könnte es nicht nur das neue Google Nexus 7 zu sehen geben, sondern auch die nächste Android-Version 4.3 Jelly Bean .

Große Neuerungen sind mit Android 4.3 nicht zu erwarten. Sollte sich aber ein Gerücht bewahrheiten, könnte Google die wahren Android-Fans in pure Verzückung versetzen. Auf einem mittlerweile wieder offline genommenen Dokument konnte man bereits einen ersten Blick auf die Android-4.3-Neuerungen werfen.

Da ist von neuen Optionen für die Kamera zu lesen, vom verbesserem Schreiben von Nachrichten und dem neuen Bluetooth-Protokoll . Alles sehr nett, dürfte aber den echten Fans wohl kaum ein strahlendes Gesicht entlocken. Dazu hat dann schon eher dieses Feature Potential: Offenbar soll es mit Android 4.3 möglich sein, sich zwischen Vanilla-Android oder der Hersteller-Oberfläche zu entscheiden.

Sehr viel mehr lässt sich über den Wechsel aktuell noch nicht sagen, also auch nicht, ob man wirklich zwischen beiden Einstellungen frei wechseln kann und ob diese Funktion nur für die bereits angekündigten Google-Edition-Geräte des Galaxy S4, des Sony Xperia Z und des HTC One gilt.

Eines steht aber schon jetzt fest: Die Vorfreude bei den Vanilla-Android-Fans dürfte riesig sein.

Quelle: Go2android

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.