Alcatel: Windows Phone taugt nur für Einsteiger-Handys

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Mehr als ein Drittel aller weltweit aktuell eingesetzten Windows-Smartphones entfallen auf das Lumia 520 beziehungsweise Lumia 521. Dahinter folgen weit abgeschlagen das Lumia 625 mit 7,1 Prozent, das Lumia 920 mit 5,7 Prozent und das Lumia 630 mit 5,4 Prozent. Die Highend-Modelle Lumia 1020 und 1520 tauchen in der September-Statistik von Adduplex unter den Top 10 dagegen überhaupt nicht auf.

Passend dazu hat Dan Dery, Vizepräsident von Alcatel, gegenüber der britischen Tageszeitung Guardian gesagt, Smartphones mit Windows Phone funktionierten im Einsteiger-Bereich, nicht aber im High-End-Segment. Dery bezieht sich dabei übrigens nicht auf seine Kristallkugel, sondern auf Aussagen von Providern rund um den Globus.

Eine der großen Stärken von Windows Phone sei es, dass das Betriebssystem auf Einsteiger- wie auf High-End-Geräten gut laufe, so der Guardian. Das stärke zwar das Einsteiger-Segment, mache aber die Flaggschiffe weniger interessant. Stimmt's oder nicht – was sagt Ihr?

Quellen: Guardian , Adduplex

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.