Windows Phone 8.1 soll mit Benachrichtigungszentrale und Siri-ähnlichem Assistenten kommen | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Windows Phone 8.1 soll mit Benachrichtigungszentrale und Siri-ähnlichem Assistenten kommen

von  //  Facebook Twitter

Microsoft hat vor wenigen Wochen das neueste Update für Windows Phone OS 8 vorgestellt: International kennt man es als „General Distribution Release 3“ — hierzulande sagt man dazu einfach „das dritte Update“. Einige Hersteller wie HTC und Samsung Electronics haben ihre Geräte bereits aktualisiert – Nokia wird in Kürze soweit sein. Wie auch immer, die Reise hört hier natürlich nicht auf: Schon im nächsten Jahr folgt Windows Phone OS 8.1.

Was genau das Nebenversion-Update mit sich bringen wird, wissen wir nicht. Aktuell meldet aber The Verge, dass es definitiv eine Benachrichtigungszentrale beinhalten wird. An diesem Ort wird der Nutzer all seine verpassten Meldungen und Nachrichten abholen können – so wie man es derzeit von anderen Plattformen, wie Apple iOS, Android OS oder BlackBerry OS kennt. Ein weiteres Features soll ein persönlicher Assistent namens „Cortana“ sein, der wie Apple Siri oder Google Now arbeiten sollen. Der intelligente Assistent soll langfristig Microsoft Bing Search ersetzen und den Nutzer nach Ort und Zeit über Ereignisse informieren. Abweichend von diesem Inside hieß es in den vergangenen Tagen, dass das neue Update virtuelle Tasten unterstützen wird.

Auf der Entwicklerkonferenz Build 2014 will Microsoft erste Worte zu Windows Phone OS 8.1 verlieren. Wir sind gespannt und freuen uns auf den nächsten (vielleicht entscheidenden) Schritt.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben