Windows 10 Mobile: kommt nicht vor Oktober? | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Windows 10 Mobile: kommt nicht vor Oktober?

von  //  Twitter

Der gerade im Netz aufgetauchte Update-Plan eines französischen Mobilfunkanbieters scheint die bisher zum Launch von Windows 10 Mobile bekannten Informationen zu bestätigen – mehr oder weniger. Demzufolge würde das OS frühestens im Oktober als Update auf diverse Lumia-Handys kommen.

Angeblich hat Microsoft auf einer internen Veranstaltung kürzlich bekanntgegeben, dass die Smartphone-Version des neuen Betriebssystems im September fertig sein soll. Im Gegensatz zur Desktop- und Tablet-Version von Windows 10, die am 29 Juli erscheinen soll, gibt es für die Mobile-Variante für Smartphones bislang keinen konkreten Termin. Einem Bericht von PC World zufolge hängt dies unter anderem damit zusammen, dass der Fokus des Unternehmens erst nach dem Launch von Windows 10 auf Windows 10 Mobile liegen wird. Und so könnte es durchaus auch später als September werden.

Der französische Mobilfunkanbieter SFR hat im Firmenblog nun einen Update-Plan veröffentlicht, auf dem zu lesen war, dass diverse Lumia-Handys die Aktualisierung auf Windows 10 Mobile zwischen Oktober und November erhalten. Konkret nannte man die Lumias mit den Endziffern 435, 520, 530, 535, 625, 635, 830, 920, 925, 930,1010 und 1520. Dass es sich bei dem angegebenen Zeitraum nur um eine Vermutung des Providers handelte, unterstreicht die Tatsache, dass im entsprechenden Blogeintrag mittlerweile von „Ende 2015“ die Rede ist.

Ob Windows 10 Mobile schon im September oder erst gegen Ende des Jahres erscheint: Sobald das neue Handy-Betriebssystem draußen ist, soll es recht zeitnah auf allen unterstützten Smartphones eintrudeln. Microsoft hat versprochen, dass man den Updateprozess bei Windows 10 Mobile selbst in die Hand nimmt und die Mobilfunk-Provider bei der Auslieferung nur eine kleine Rolle spielen.

Quelle: SFR (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben