TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Wiko Rainbow: HD-Display und Quad-Core für 159 Euro

von  //  Twitter Google+

Für ein Smartphone, das gerademal 159 Euro kostet, bietet das Rainbow des Unternehmens Wiko eine ordentliche technische Ausstattung. Als Prozessor kommt ein auf 1,3 GHz getakteter Quad-Core-Chip von Mediatek zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß. Die größte Schwachstelle des Handys dürfte der mit 4 GByte recht geringe interne Speicher sein, auch wenn sich per microSD-Karten bis zu 32 GByte nachrüsten lassen. Ob das Smartphone die Möglichkeit bietet, Apps auf der Speicherkarte abzulegen, ist bislang nicht bekannt. Aber selbst wenn dies der Fall ist, könnte es schnell eng werden: Nicht alle Android-Applikationen unterstützen Apps2SD, und von den internen 4 GByte dürfte sich das Betriebssystem bereits einen ordentlichen Tacken abzwacken.

Bild: Wikomobile

Das 5 Zoll große IPS-Display des Rainbow löst 1280 × 720 Pixel auf, die Haupt-Kamera 8 und die Front-Cam 2 Megapixel. Das Smartphone kann zwei SIM-Karten aufnehmen, ins mobile Internet geht es mit maximal HSPA+-Geschwindigkeit. Zur weiteren Ausstattung des Einsteiger-Gerätes gehören Bluetooth 4.0 und ein 2000-mAh-Akku. Android läuft in älterer Version 4.2.2 auf dem Handy, das in den Farben Schwarz, Weiß, Koralle, Türkis-Blau, Gelb und Pink erhältlich ist. Auf Lager ist das Wiko Rainbow aktuell beispielsweise bei Atelco, Conrad oder Hardwareversand.de.

Der wohl härteste Konkurrent für das Wiko Rainbow dürfte aktuell das Moto G sein. Außerdem gibt es wohl Myriaden an Samsung-Smartphones, die sich in diesem Preisbereich bewegen – wie das jüngst vorgestellte Galaxy Ace Style. In puncto Specs dürften sich diese aber größtenteils unterhalb des Rainbow einordnen.

Quelle: Wiko Mobile (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige