WhatsApp jetzt mit 400 Millionen aktiven Nutzern | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

WhatsApp jetzt mit 400 Millionen aktiven Nutzern

von  //  Twitter

Voller Stolz verkünden die Entwickler der Nachrichten-Applikation WhatsApp, dass nun 400 Millionen Menschen den unbestreitbar beliebtesten SMS-Ersatz-Dienst nutzen. Vor knapp vier Monaten waren es noch "nur" 300 Millionen Nutzer. Bei diesen Zahlen handelt es sich laut den Entwicklern übrigens um aktive und nicht "einfach mal angemeldete und dann wieder verschwundene" User.

400 Millionen Nutzer: Das sind durchaus beeindruckende Zahlen, die aber diejenigen, die den Messaging-Dienst selber nutzen, nicht unbedingt überraschen. Waren vor nicht allzu langer Zeit noch SMS die gebräuchlichste Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert mit Freunden auszutauschen, geschieht dies bei vielen Smartphone-Besitzern heutzutage nur noch über WhatsApp – inklusive dem Verschicken von Bildern und Videos oder dem Austausch von Sprachnachrichten à la Walkie-Talkie. Da hat es die gute, alte SMS schwer.

WhatsApp hat sich zum gebräuchlichsten und somit auch am weitest verbreiteten Messaging-Dienst entwickelt. Verfügbar für alle wichtigen mobilen Plattformen, greift der Smartphone-Nutzer natürlich zu der Kurznachrichten-App, die auch die meisten Bekannten und Freunden nutzen. Da stehen die Chancen für die Konkurrenz – beispielsweise Samsungs Chat On – schlecht, auch nur einigermaßen "zu Potte" zu kommen. Der 500-Millionen-Meilenstein für WhatsApp dürfte dementsprechend nicht lange auf sich warten lassen.

Quelle: Thenextweb.com

Einloggen, um Kommentare zu schreiben