TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

WhatsApp führt Abonnements auch für iPhone ein

von  // 

Der weltweit größte Anbieter von Instant Messaging WhatsApp hat gestern seine iPhone-Applikation aktualisiert und für die Nutzer ein neues Geschäftsmodell eingeführt, das schon seit längerem auf Android OS verwendet wird. Der Dienst kostet jetzt jährlich 0,89 Euro. Dieser Betrag musste bisher einmalig gezahlt werden – ab und zu gab es Aktionen. Während dieser Zeit wurde WhatsApp kostenfrei angeboten. Nun erhält der Nutzer die App kostenfrei, darf sie im ersten Jahr ohne Kosten verwenden und erst ab dem Folgejahr wird das Abonnement fällig. WhatsApp-Benutzer, die in der Vergangenheit den Service einmalig gekauft haben, erhalten basierend auf ihre Mobilfunkrufnummer eine lebenslange Nutzungslizenz. Dieser Schritt ist notwendig, um Werbung in der Applikation zu vermeiden.

Mit der gestrigen Aktualisierung führt WhatsApp folgende Ergänzungen ein:

  • mehrere Fotos auf einmal senden
  • iCloud Chat-Verlauf Backup und Wiederherstellung

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige