WhatsApp: Material Design wird per Update verteilt | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

WhatsApp: Material Design wird per Update verteilt

von  // 

Neues Design für den beliebten Instant Messenger: WhatsApp für Googles Smartphone-Betriebssystem Android bekommt die Tage eine Aktualisierung – mit dabei ist eine überarbeitete Optik.

Für den zum Facebook-Konzern gehörenden WhatsApp-Dienst gibt es im Google Play Store ein Update, meldet Caschys Blog. Zu den Neuerungen zählen kleinere Korrekturen aber vor allem das neue Aussehen, das den Richtlinien der Gestaltungssprache Material Design entspricht. Einen ersten Einblick gab die gleichnamige WhatsApp Inc. Mitte April in Form einer Betaversion, seither hat sich einiges verändert – nun scheint alles finalisiert worden zu sein.

WhatsApp mit dem Google-Design ist schlanker geworden: die Farben sind nun leicht dunkler und minimalistischer. Von der Funktionsseite gibt es nichts Neues; WhatsApp-Anrufe lassen sich – wie von vielen gewünscht – immer noch nicht deaktivieren. Es ist die Version 2.12.69, die über ein anderes Erscheinungsbild verfügt. Seit gestern Abend stehe sie zur Verfügung, heißt es lauten Berichten. Wir haben eben nachgeschaut: Noch wird die Version 2.12.5 vom 30. April 2015 im Google Play Store angeboten.

Ob das neue WhatsApp auch allen Android-Nutzern gefallen wird? Das ist sicherlich nicht der Fall, wie man bereits jetzt schon an den Bewertungen sehen kann.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben