TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Wake Up. Be Bold. RIM ist verantwortlich für Demonstration vor dem Apple Store

von  // 

Wake Up Aktion – RIM ist verantwortlich.

â??BlackBerry Coltâ?? ist RIMs erstes QNX-basiertes Smartphone - soll im ersten Quartal 2012 kommen
â??BlackBerry Coltâ?? ist RIMs erstes QNX-basiertes Smartphone - soll im ersten Quartal 2012 kommen

Ihr erinnert Euch? Vor einiger Zeit machte eine Aktion auf sich aufmerksam, für die es sich keine Verantwortlichen finden ließ. Dabei demonstrierten einige schwarz gekleidete Menschen vor einem Apple store, hielten Schilder mit der Aufschrift: Wake Up. hoch. Viele schoben im ersten Moment die Schuld Samsung zu – auch ich beging diesen Fehler und entschuldige mich auch an dieser Stelle noch einmal für dieses Fehlverhalten.

Tatsächlich sind die Gerüchte nun bestätigt, dass BlackBerry dafür verantwortlich ist. So geht der Slogan nämlich weiter: Wake Up. Be Bold. Auf der dazu gehörigen Webseite erklärt BlackBerry-Hersteller Research In Motion großspurig, dass Business nicht für jeden sei und viele Menschen wie Korken im Wasser daran vorbei treiben. Und der BlackBerry-Nutzer ist ein Mann von heute, jemand, der nicht nur anders denkt, sondern die Dinge auch anders macht. Jemand, „who takes action and makes things happen“.

And an dessen Seite gehört natürlich ein BlackBerry – ein Business-Teilnehmer der ersten Stunde.

Einige Zeit kriselte es etwas rund um Research In Motion. Viele Menschen nutzen für ihr Business ein iPhone oder ein anderes Gerät, da andere Betriebssysteme in dieser Sparte ordentlich nachgerüstet haben. An dieser Stelle möchte RIM offensichtlich aufholen und das Image eines BlackBerry völlig neu definieren.

Was ist Eure Meinung dazu? Top oder Flop?

[Quelle: wakeupbebold.com]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige