Update und neue Zifferblätter für Sony SmartWatch 2 | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Update und neue Zifferblätter für Sony SmartWatch 2

von  // 

Smartwatches sind in aller Munde. Die Kickstarter-Kampagne Pebble war ein großer Erfolg, Samsung hat seine Galaxy Gear bereits am Markt, und angeblich steht Apples iWatch in den Startlöchern. Sony ist sozusagen ein Veteran auf diesem Gebiet. Immerhin ist die SmartWatch 2 bereits die dritte Uhr-Generation der Japaner. Das Unternehmen liefert seit gestern Abend ein Firmware-Update aus, das die Firmware der SmartWatch 2 auf die Version 1.0.B.3.46 / 1.0.A.3.8 hebt.

Auf den ersten Blick sind viele Neuerungen nicht ersichtlich; sie verstecken sich in den Tiefen der Menüs. Hier hat Sony endlich ein paar neue Zifferblätter integriert. Unter den nun insgesamt zehn verschiedenen Optiken der sogenannten Watchfaces gibt es drei digitale und sieben analoge Motive. Zwei der analogen Zifferblätter gibt es jeweils in schwarzer und weißer Farbvariation.

Zu den neuen Funktionen gehören Stoppuhr und zusätzliche Designs für das Zifferblatt.

Darüber hinaus hat Sony die Einstellungen zu Bluetooth, Helligkeit und Vibration um zusätzliche Optionen ergänzt. In den Bluetooth-Einstellungen sind nun alle mit der Uhr gekoppelten Geräte aufgelistet. Im Menü der Displayhelligkeit gibt es nun eine Checkbox zum Ein- oder Ausschalten der automatischen Helligkeitsregelung – damit bekommt der Umgebungslichtsensor links vom Sony-Logo endlich eine Aufgabe.

Mit der neuen Firmware-Version 1.0.B.3.46 / 1.0.A.3.8 regelt sich die Display-Helligkeit auf Wunsch automatisch.

Die bereits auf der IFA vorgestellten Komfort-Funktionen wie das haptische Feedback der Uhr, welches sich ebenfalls per Checkbox ein- und ausschalten lässt, sind ebenfalls Bestandteil des Updates. Dazu kommt endlich die Möglichkeit, alle Benachrichtigungen als gelesen zu markieren.

Sehr erfreulich: Das Update macht die Uhr spürbar schneller und reaktionsfreudiger. Bleibt nur zu hoffen, dass das Angebot an speziell zugeschnittenen Applikationen wächst. Passend zur vorweihnachtlichen Stimmung hat uns Sony immerhin eine neue App geschenkt: eine Stoppuhr. Sie lässt sich wie Taschenlampe, Wecker und Timer auch ohne Bluetooth-Verbindung zum Smartphone nutzen.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben