TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Update: Detaillierte Fotos vom HTC One Max aufgetaucht

von  //  Facebook Twitter Google+

Nach der Vielzahl an Leaks dürfte es wohl schon mehr als nur ein Gerücht sein, dass HTC im Laufe dieser Woche das One Max vorstellen wird. Auf der chinesischen Webseite Xuite.net sind übers Wochenende zahlreiche hochauflösende Fotos aufgetaucht, GSMpedia.nl hat zudem ein Bild aus einem Katalog ausgegraben, das neben einem Bild auch diverse Specs zeigt.

Update: Inzwischen hat HTC das Phablet offiziell vorgestellt. Hier geht es zu unserer News zum One Max inklusive Datenblatt und Fotos.

Aber der Reihe nach – die Bilder von Xuite.net bestätigen noch einmal, was eigentlich seit Wochen klar ist: Das HTC One Max wird einen Fingerabdruckleser auf der Rückseite haben. Das Design des Phablets orientiert sich zudem mehr am One Mini als am One. Von der Mini-Version hat das Gerät nämlich den weißen Plastikrahmen geerbt, der sich rund um das Gehäuse zieht.

Auf der Oberseite befindet sich nach wie vor der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, daneben sitzt die Infrarot-LED, mit der der Nutzer Heimkino & Co. fernsteuert. Im Gegensatz zu One und One Mini ist die LED allerdings nicht in Kombination mit Ein/Aus-Taster ausgeführt – dieser sitzt jetzt gemeinsam mit der Lautstärkewippe auf der rechten Gehäuseseite. HTC will es seinen Kunden wohl nicht zumuten, die Finger bis zur Oberseite des größeren Geräts strecken zu müssen. Recht so.

Gegenüber befindet sich ein mechanischer Schieber, der an den des iPad erinnert. Ob der Schalter beim One Max den gleichen Zweck erfüllt, wissen wir noch nicht – möglicherweise handelt es sich dabei also um einen mechanischen Mute-Schalter oder um einen Schieber zum Sperren der automatischen Displayrotation. Eine weitere Neuerung gegenüber One und One Mini: Das One Max besitzt auf der Rückseite drei Kontakte, über die das Phablet wohl die Verbindung zu einem Dock herstellen dürfte.

Bild: Xuite Auf diesem Bild sind der Fingerabdruckleser (oben mitte) und der Dock-Anschluss (rechts unten) deutlich zu sehen. Die weiteren zwölf Fotos findet Ihr hinter der Angabe der Bildquelle.

Auffällig ist ansonsten an den geleakten Fotos noch, dass der Beats-Schriftzug auf der Rückseite fehlt. HTC hatte sich im September von der Hälfte seiner Anteile an der Kopfhörer-Marke getrennt – und damit die Aktienmehrheit abgegeben.

Bei der technischen Ausstattung gibt es eine Überraschung: Das One Max setzt GSMpedia.nl zufolge nicht auf das State-of-the-Art-SoC Snapdragon 800, sondern wird sich wie schon das One mit dem Snapdragon 600 zufriedengeben. Nicht, dass wir an der Performance des One etwas auszusetzen hätten – aber bei einem Phablet-Flaggschiff würden wir uns natürlich über die neueste Hardware freuen. Der niederländischen Webseite zufolge taktet die Quad-Core-CPU mit 1,7 GHz. Darüber hinaus soll es 16 GByte internen Speicher und 2 GByte RAM geben. Außerdem an Bord: BoomSound, Ultrapixel-Kamera, ein 3300 mAh starker Akku, Sense 5.5 und ein 5,9 Zoll großes Full-HD-Display. Darüber hinaus erwähnt GSMpedia.nl einen Do-not-Disturb-Modus – möglicherweise haben wir da unseren Anwendungszweck für den Schieber gefunden.

Quellen: GSMpedia, Xuite.net (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige