TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Trekstor "Volks-Tablet": 10-Zöller mit 3G für 200 Euro

von  //  Twitter Google+

Das zweite Volks-Tablet von Trekstore und Bild besitzt im Vergleich zum ersten "Flach-PC für die Massen" ein UMTS-Modem, um auch mobil ins Internet zu kommen. Der Preis bleibt gleich: 199 Euro kostet das Gerät. Als Bonus gibt es noch für drei Monate Zugang zu BILDplus Digital obendrauf. Erhältlich ist das Tablet im Aktionszeitraum vom 26. März bis 3. Mai 2014.

Das 10,1-Zoll-IPS-Display des Volks-Tablets löst 1280 × 800 Bildpunkte auf, die Taktrate des Quad-Core-Prozessors von Mediatek und die Größe des Arbeitsspeichers verschweigt die Pressemitteilung. Der 16 GByte große interne Speicher lässt sich per microSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern. Ins Internet gelangt das Tablet per WLAN nach 802.11 b, g und n oder mobil mit SIM-Karte und 3G-Modul. Zusätzlich an Bord ist GPS zur Positionsbestimmung.

Bild: Trekstor

Der Flach-PC läuft mit Android 4.2.2 und besitzt zwei Kameras. Die Haupt-Knipse hat 5, die Front-Cam 2 Megapixel. Weitere technische Daten sind Bluetooth 4.0 und Miracast. Der Akku mit einer Kapazität von 6200 mAh soll bis zu 13 Stunden Laufzeit ermöglichen. An den micro-USB-Port, über den das Gerät auch aufgeladen wird, lassen sich dank Host-Funktion externe Speicher oder sogar Maus und Tastatur anschließen.

In seiner Preislage von 200 Euro scheint das Volks-Tablet für ein 10-Zoll-Gerät mit 3G unschlagbar zu sein. Technisch halbwegs aktuelle Alternativen gibt es erst ab ca. 250 Euro, beispielsweise das Huawei MediaPad 10 Link 3G, allerdings mit veraltetem Android 4.0. Wie beim Trekstor-Tablet sollte man auch bei diesem Gerät jedoch nicht auf zukünftige Software-Updates hoffen. Ein namhaftes 10-Zoll-Tab mit mobilem Internet und garantiertem Update auf die aktuellste Android-Version wäre beispielsweise das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 für um die 280 Euro.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige