TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Tolino Tab 7 & 8.9: Konkurrenz für die Kindle-Fire-HDX-Tablets

von  //  Twitter Google+

Die deutschen Buchhändler erhöhen den Druck auf Amazon. Zwar sind die neuen Kindle-Fire-HDX-Tablets technisch etwas besser ausgestattet, allerdings können sich die gerade angekündigten Tolino Tablets durchaus sehen lassen – zumindest auf dem Papier.

Das Tolino Tab 7 löst 1440 × 900 Pixel auf und besitzt einen 3900-mAh-Akku, während die 8,9-Zoll-Variante mit einer potenteren 6500-mAh-Batterie ausgestattet ist und Full-HD beherrscht (1920 × 1200 Pixel) – die Laufzeit soll bei beiden Tablets jedoch bis zu 12 Stunden betragen. Auch 16 GByte interner Speicher plus micro-SD-Slot haben beide Flach-PCs gemein, Unterschiede in der Ausstattung gibt es beispielsweise bei Arbeitsspeicher und den Kameras. Der 7-Zöller besitzt nur eine 2-Megapixel-Frontkamera und 1 GByte RAM, das größere Tablet kommt mit zwei Kameras (5 Megapixel auf der Rück- und 2 Megapixel auf der Vorderseite) und 2 GByte RAM. Die Quad-Core-CPU taktet bei beiden Geräten mit 1,6 GHz.

Bild: tolino

Punkten wollen die neuen Tolino Tablets auch mit ihrem Sound: High-Quality Stereo Lautsprecher mit zwei Soundkammern klingen ja zumindest im Datenblatt schon mal nicht schlecht. Dank Micro-HDMI-Ausgang lassen beide Modelle auch an den Fernseher anschließen. Auf den beiden Tablets kommt Android in Version 4.2.2 zum Einsatz. Im Vergleich zu den Amazon-Geräten, die auf eine angepasste Android-Version und einen eigenen App-Store setzen, bieten die Tolinos Zugang zum großen Angebot des offiziellen Google Play Store. An Konnektivität bieten beide Geräte WLAN (802.11 b/g/n), Wifi Direct und Bluetooth 4.0. UMTS oder LTE gibt es nicht.

Ab November sollen beide Modelle bei den deutschen Buchhändlern erhältlich sein. Das Tolino Tab 7 wird 179 Euro, das Tolino Tab 8,9 249 Euro kosten.

Quelle: Tabtech.de

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige