Star Wars im Browser: Chrome macht Handy zum Lichtschwert | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Star Wars im Browser: Chrome macht Handy zum Lichtschwert

von  //  Facebook Twitter

Pünktlich zum Start des neuen Star-Wars-Films läuft die Marketing-Maschinerie an. Dazu gehört auch ein Browserspiel, das Euer Smartphone in ein Laserschwert verwandelt.

In den USA läuft der neue Star-Wars-Film bereits seit Anfang der Woche, der Deutschlandstart ist für morgen angesetzt. Wer es gar nicht erwarten kann, sollte einen Blick auf Lightsaber Escape werfen. Dabei handelt es sich um ein Spiel, das im Chrome-Browser läuft. Wie der Name schon andeutet, müsst Ihr – mit einem Lichtschwert bewaffnet – die Flucht antreten und Euch den Weg durch Heerscharen von Stormtroopers bahnen.

Das Lichtschwert steuert Ihr dabei mit dem Smartphone. Eine App oder dergleichen müsst Ihr nicht installieren, sondern einfach im mobilen Chrome-Browser einen Link eintippen, und schon geht's los. Und so müsst Ihr dann beispielsweise wild mit dem Smartphone in der Gegend herumfuchteln, um die Schüsse der gegnerischen Sturmtruppen abzuwehren, um diese auf die Gegner zurückzufeuern und sie so auszuschalten.

Ziel in dieser Sequenz ist es, die Schüsse der angreifenden Stormtrooper so abzuwehren, dass diese selbst getroffen werden.

Das funktioniert – zumindest bei mir – eher nach dem Glücksprinzip. Bezeichnend ist aber, dass man die meisten Schüsse erfolgreich auf die Stormtroopers zurückfeuert, wenn man das Lichtschwert weit nach rechts oder links hält. Also dorthin, wo die Schüsse den Jedi ohnehin verfehlt hätten. Schafft man es dennoch irgendwie, häufig genug getroffen zu werfen, dann schlägt die Flucht fehl und man wird von den Gegnern gefangengenommen.

Was unterm Strich bleibt, ist ein eher kurzes, aber faszinierendes Spiel. Faszinierend deswegen, weil es eindrucksvoll zeigt, was technisch mit dem Chrome-Browser so alles möglich ist.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben