Sony präsentiert SmartWatch 2 | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Sony präsentiert SmartWatch 2

von  //  Facebook Twitter

Oh, das war noch nicht alles: Neben dem Xperia Z Ultra hat Sony Mobile Communications heute auch die SmartWatch 2 mit der Modellbezeichnung SW2 gezeigt. Die Armbanduhr ist kein eigenständiges Gerät, wenn es um smarte Funktionen geht. Viel mehr ist das eine Companion-Lösung; eine Erweiterung für das Android-Smartphone. „Die beliebte SmartWatch hat einen stillvollen Nachfolger gefunden“ – schreibt Sony Mobile Communications Deutschland in seiner heutigen Meldung. Die aus Aluminium und teilweise auch aus Edelstahl gemachte Uhr verbindet sich über Bluetooth mit dem Smartphone. Mittels NFC ist das Verbinden noch einfacher und schneller – diese Funktion nennt sich Sony One-touch. Das Gehäuse ist IP57-zertifiziert. Will sagen: Es ist staub- und spritzwassergeschützt. Die 24mm Lasche kann gegen jede andere ausgetauscht werden. Sony MC selbst wird bald Alternativen anbieten.

Gut, eine Armbanduhr. Was kann man mit der SmartWatch 2 alles machen?

Informationen wie Kalendereinträge, E-Mails, Nachrichten und Facebook-Meldungen lesen. Eingehende Anrufe werden dem Nutzer ebenfalls angezeigt. Die Uhr besitzt einen Vibrationsalarm. Das Multitouch-Display ist 1,6-Zoll in der Diagonale groß und löst auf mit 220x176 Pixel. Laut Sony ist es hell und bestens für den Außeneinsatz geeignet. Der Akku hält knapp vier Tage und kann über einen gewöhnlichen microUSB-Anschluss aufgeladen werden.

Die SmartWatch 2 SW2 ist voraussichtlich im Laufe des dritten Quartals 2013 für 199 Euro erhältlich. Es wird sie in zwei Varianten geben – eine edle Version mit schwarzem Metallarmband und ein sportliches Modell mit flexiblem, federleichtem Kunststoffarmband.

Jo. Das ist die Uhr. Sony SmartWatch 2.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben