TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Smartphone in Berlin ausleihen: fonlos bietet Ersatzhandys

von  //  Facebook Twitter Google+

Es gibt ein neues Startup-Unternehmen aus Berlin, das seinen Kunden Ersatzhandys zur Verfügung stellt, falls ihr eigenes mal kaputt oder in der Reparatur ist. Der Anbieter heißt fonlos und das Motto lautet: „RENT A PHONE.“

Über die hauseigene Webseite kann man ein Smartphone auswählen und es sich nach Hause liefern lassen oder nach Vereinbarung es persönlich abholen. Die Mietdauer ist unterschiedlich: Der Kunde kann ein Gerät für 2 Tage oder maximal 4 Wochen ausleihen. Die Preise hängen von der jeweiligen Mietdauer und dem Telefon ab. Zur Verfügung stehen aktuell: zwei Apple iPhone 4S, ein Nokia Lumia 925 sowie ein Samsung Galaxy S3.

Nimmt man beispielsweise ein Galaxy S3 für 2 Tage, so liegt man nach dem aktuellen Kurs bei 18€ — das wäre 9€ pro Tag. Hinzu kommt eine Kaution in Höhe von 250€, die bei der Rückgabe zurückerstattet wird. Eine andere Rechnung: Das Galaxy S3 dieses Mal aber mit einer Mietdauer von 4 Wochen (28 Tage). Dem Nutzer würde das 110€ kosten — das wären 3,93€/Tag. Also unabhängig von dem Nutzen: Je länger man ein Smartphone ausleiht, desto günstiger ist der Tagespreis. Bezahlen kann man via PayPal, persönlich bei der Abholung oder Zustellung.

Die derzeitige Auswahl an Geräten ist nicht groß und modern, finden wir. Auch wenn man schon bald neue Produkte hinzufügen möchte. Außerdem ist der Service aktuell nur für Berlin ausgelegt. Die Preise sind gerechtfertigt, aber die Kaution ist zu hoch. Aber was meint Ihr: Sollte man sich vielleicht ein kleines Featured Phone für 80€ bis 100€ einmalig als „Backup“-Lösung kaufen oder ist diese Leih-Geschichte sinnvoll?

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige