Samsung entwickelt 13-Megapixel Kamerasensor für kommende Smartphones | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Samsung entwickelt 13-Megapixel Kamerasensor für kommende Smartphones

von  // 

Samsung Electronics arbeitet an einem 13 Megapixel Kamerasensor für Smartphones.

Das Flaggschiff GT-I9100 Galaxy SII wurde von dem GT-I9300 Galaxy SIII abgelöst und wurde mit einer acht Megapixel Kamera präsentiert – genauso wie das GT-N7100 Galaxy Note II. Eine 8-Megapixel Kamera gehört zum guten Standard eines High-End Smartphones – an höhere Sensoren wagten sich bisher nicht allzu viele Hersteller ran, Nokia und Sony MC sind zwei etablierte. Nun möchte Samsung diesbezüglich nachrüsten und baut an einer Kamera, die auf einem Sensor fußt, der dreizehn Megapixel fassen kann.

Die dazu gehörige Modellbezeichnung lautet S5K3L2 BSI. Die schlechte Nachricht lautet: Der Sensor befindet sich in der Entwicklung, leider aber noch nicht in der Massenproduktion, weshalb es wohl noch etwas dauern dürfte, bis wir ein fertiges Produkt mit eben jenem Sensor sehen werden. Die gute Nachricht lautet: Samsung baut auch an einem 12-Megapixel Sensor, dem S5KL1 – und den werden wir hoffentlich schon bald in einem Smartphone verbaut kennenlernen.

Eine 13-Megapixel Kamera in einem Smartphone: too much oder genau richtig? Was sagt Ihr?

[Über: phoneArena | Quelle: Samsung Electronics

Einloggen, um Kommentare zu schreiben