Samsung Z: Erstes Smartphone mit Tizen OS vorgestellt | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Samsung Z: Erstes Smartphone mit Tizen OS vorgestellt

von  // 

Der südkoreanische Elektronikgigant Samsung Electronics hat heute das weltweit erste kommerziell erhältliche Tizen OS-Smartphone, das Samsung Z vorgestellt. Tizen OS ist die Fortführung von Samsungs bada OS und Nokias MeeGo OS, das zusammen mit dem Halbleiterhersteller Intel entwickelt wurde.

Das Samsung Z ist ein Premium-Gerät heißt es in der offiziellen Meldung. Es besitzt ein 4,8-Zoll Display mit High Definition Auflösung und einen Quad-Core Prozessor mit 2,3GHz. Das Betriebssystem soll sehr performant arbeiten, beschreibt Samsung. Warum Tizen? Zusammen mit seiner Plattform sei das Samsung Z eine perfekte Alternative mit einer differenzierten Nutzererfahrung, erklärt Samsung.

Tizen OS, das von von Samsung, Intel und HUAWEI Device entwickelt wird, arbeitet bereits in einigen Wearables – zum Beispiel Gear 2, Gear 2 neo oder Galaxy Gear.

S_Image_SM-Z910F_003_Back-Dynamic_Black1
S_Image_SM-Z910F_003_Back-Dynamic_Black1

„Samsung hat sich dazu verpflichtet, das mobile Erlebnis der Verbraucher mit Innovation zu verbessern“, sagte DJ Lee, President und Head of Global Sales & Marketing. „Das Samsung Z integriert die Leistung und Anpassungsfähigkeit der Tizen-Plattform und ermöglicht Benutzern, schneller im Web zu surfen und Anwendungen effektiver zu nutzen.“

Fragt sich nur: Von welchen Apps ist hier die Rede, denn Tizen OS ist ein Neustart und bietet gegenüber den drei großen etablierten Betriebssystemen Windows Phone OS, Apple iOS und Android OS keinen ausschlaggebenden Vorteil. Smartphones ohne Apps, sind nicht wirklich Smartphones, oder?

  • 4,8-Zoll High Definition Super AMOLED-Display
  • QUALCOMM Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor (MSM897-AA) mit 2,26GHz
  • 2GB RAM
  • 16GB interner Speicher, erweiterbar per microSDXC um 128GB
  • Tizen OS 2.2.1
  • Samsung TouchWiz UX
  • 2.600mAh Akku
  • 138mm hoch * 69,8mm breit * 8,5mm dick bei 136g Masse
  • Fingerabdruckscanner
  • 8-Megapixel Kamera (primär)
  • 2-Megapixel Kamera (sekundär)

Das Samsung Z soll morgen auf der Tizen Developers Conference in San Francisco, Kalifornien ausgestellt und demonstriert werden. Der genauere Preis ist aktuell nicht bekannt – ab dem dritten Quartal wird es zunächst in Russland verfügbar sein, danach wird es in anderen Märkten eingeführt.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben