TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Samsung Galaxy S6 & S6 Edge: 20 Millionen Vorbestellungen

von  //  Twitter Google+

Die Korea Times spricht von Rekordzahlen: für das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge soll es schon 20 Millionen Vorbestellungen geben. Diese Information stammt angeblich von einem großen europäischen Mobilfunkanbieter, der diese der koreanischen Nachrichtenseite zufolge auf dem Mobile World Congress in Barcelona ausgeplaudert hat. 15 Millionen Vorbestellungen sollen hierbei auf das Galaxy S6 (unser Hands-on) und 5 Millionen auf das Galaxy S6 Edge (unser Hands-on) entfallen.

Bild: Samsung Für das Samsung Galaxy S6 soll es angeblich schon 15 Millionen Vorbestellungen geben.

Offiziell bestätigt sind diese Zahlen zwar nicht, der Chef von Samsungs Mobil-Sparte ließ jedoch ebenfalls schon auf dem MWC durchblicken, dass die Nachfrage sehr groß sei:

„Um ehrlich zu sein, ist die Zahl der Vorbestellungen der beiden neuen Galaxy-Geräte durch unsere größten Kunden sehr hoch.“

Aber auch die Resonanz der Tech-Presse und vieler Smartphone-Fans auf die neuen Topmodelle von Samsung fällt sehr positiv aus. Das runderneuerte Design mit den edleren Materialien Glas und Metall statt Kunststoff wie bei den vorherigen Galaxy-Handys, macht ja auch was her. Und hardwareseitig steckt im S6 und S6 Edge natürlich absolute High-End-Kost. Billig ist der Spaß also logischerweise nicht: Das Galaxy S6 ist in Deutschland ab 699 Euro vorbestellbar, für das Galaxy S6 Edge werden mindestens 849 Euro fällig.

Quelle: Korea Times (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige