Samsung: Galaxy A8 in Kürze, Galaxy S7 zur IFA? | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Samsung: Galaxy A8 in Kürze, Galaxy S7 zur IFA?

von  //  Twitter

Ein Auftauchen bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA steht oft auch für ein baldiges auf den Markt kommen des entsprechenden Gerätes. Mit dem Galaxy A8 hat sich dort gerade ein Mittelklasse-Phablet von Samsung gezeigt, zu dem nun so auch die wichtigsten Specs bekannt sind. Zum Galaxy S7 hingegen gibt es aktuell Gerüchte, das neue Topmodell werde früher als üblich erscheinen – schon auf der diesjährigen IFA könnte es soweit sein. Allerdings: Solche Gerüchte gibt es jedes Jahr, und bislang war nichts dran.

Dem Eintrag bei der TENAA zufolge besitzt das Galaxy A8 ein 5,7 Zoll großes Display, das 1080 × 1920 Pixel auflöst. Beim Prozessor setzt Samsung auf einen Snapdragon-615-Chip von Qualcomm, dessen acht Kerne mit 1,5 GHz takten. Der Arbeitsspeicher fasst 2 GByte, der interne Speicher ist 16 GByte groß und lässt sich mit microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweitern.

Zu den weiteren Specs gehört ein Akku mit einer Kapazität von 3050 mAh, eine 16-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontcam. Mit seinen Abmessungen von 158 × 77 × 5,9 Millimeter ist das Galaxy A8 ein recht schlankes und dünnes Phablet.

Zum Galaxy S7 hat die koreanische Seite unter Berufung auf eine Insider-Quelle einige interessante Infos veröffentlicht. Samsung soll die Arbeit am nächsten Flaggschiff-Phone zwei drei Monate früher als geplant aufgenommen haben. Dem Bericht zufolge will das Unternehmen das S7 nicht – wie bei den Vorzeigephones des Unternehmens üblich – im ersten Quartal nächsten Jahres auf den Markt bringen, sondern noch in 2015. So wäre sogar die Präsentation auf der diesjährigen IFA möglich. Samsung soll sich mit dem früher veröffentlichten Galaxy S7 gegen Apple und das erwartete iPhone 6s positionieren wollen.

Quellen: TENAA, Newsis (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben