Samsung Galaxy A7: extrem dünnes Oberklasse-Handy | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Samsung Galaxy A7: extrem dünnes Oberklasse-Handy

von  //  Twitter

Die ersten beiden Smartphones der neuen A-Serie hat Samsung jüngst offiziell angekündigt. Bei Galaxy A3 und Galaxy A5 (oben im Bild) handelt es sich um Telefone in hochwertigem Alu-Gewand, allerdings nur mit mittelprächtigen Specs. Das ändert sich beim Galaxy A7, das sich gerade bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA blicken ließ. High End sieht zwar anders aus, aber das Gerät siedelt sich zumindest in der Oberklasse an.

Den auf der Seite der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA veröffentlichten Informationen zufolge besitzt das Galaxy A7 ein 5,49 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung. Das 133 Gramm schwere Samsung-Handy misst 150,9 Millimeter in der Höhe, 75,9 Millimeter in der Breite und ist nur 6,3 Millimeter dick. Das Smartphone läuft dort unter der Produktbezeichnung SM-A7009.

Bild: TENAA

Als Prozessor kommt ein Octa-Core-Chip mit einer Taktrate von 1,5 GHz zum Einsatz. Laut den Kollegen von Phonearena handelt es sich um einen 64-Bit-fähigen Snapdragon 615 von Qualcomm. Die Größe des Arbeitsspeichers gibt die TENAA mit 2 GByte an, die dort gelistete Ausführung kommt mit 16 GByte internem Speicher. Wie das A3 und das A5 dürfte das Smartphone auch einen microSD-Slot zur Speichererweiterung besitzen. Aktuell ist auf dem neuen A-Serie-Telefon von Samsung Android in Version 4.4.4 installiert.

Während wir die Informationen im Specs-Sheet der TENAA zu den Auflösungen der Kameras („Support, 1300,500 million pixels, more than 8 million pixels“) nicht entschlüsseln können, will auch hier Phonearena genaueres wissen: Dem US-Tech-Blog zufolge löst die Hauptknipse 13 und die Frontcam 5 Megapixel auf. Weitere auf der Website der chinesischen Zulassungsbehörde ersichtliche technische Daten des Galaxy A7 sind LTE und GPS.

Quelle: TENAA (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben