Rohe Gewalt, Wasser, Beschuss: Was hält das LG G Flex aus? | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Rohe Gewalt, Wasser, Beschuss: Was hält das LG G Flex aus?

von  //  Facebook Twitter

Zusammen mit seinem südkoreanischen Rivalen Samsung Galaxy Round ist das LG G Flex das erste Smartphone mit einem flexiblen OLED-Display. Einen Papierflieger kann man jedoch weder aus dem einen noch dem anderen Handy falten: Mainboard, Akku, Gehäuse & Co. machen eine Kaltverformung im Gegensatz zur Anzeige nicht mit.

Machen sie nicht mit? Das wollte Richard Ryan genau wissen. Denn neben den neuen geschwungenen Formfaktoren soll die erhöhte Bruchsicherheit einer der großen Vorteile der flexiblen Displays sein. Und so hat Richard ein LG G Flex allen nur erdenklichen Quälereien ausgesetzt – von Falltests über Wasserbäder bis hin zu brachialen Verbiegungen und Gewehrschüssen.

Aua.

Aber immerhin "Aua" in richtig geilen Zeitlupen-Aufnahmen. Ungeduldigen empfehle ich den Sprung nach vorne zu 7 Minuten und 13 Sekunden.

G Flex: So viel hält das Biege-Smartphone aus

Einloggen, um Kommentare zu schreiben