Riesen-Flop: Amazon schickt Fire Phone in Rente | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Riesen-Flop: Amazon schickt Fire Phone in Rente

von  //  Twitter

Das Fire Phone dürfte der größte Flop in der Firmengeschichte von Amazon Technologies gewesen sein. Das Unternehmen zieht nun einen Schlussstrich unter das Desaster und schickt das 3D-Handy in Rente.

Es sollte wohl ein großer Coup werden, Amazon Technologies' Fire Phone mit bislang nicht dagewesenen 3D-Features. Diese werden durch vier auf der Vorderseite verbaute Infrarotkameras realisiert, die die Kopfbewegung des Nutzers verfolgen und die Darstellung perspektivisch anpassen. Durch diese Technologie lassen sich außerdem auch Applikationen ohne Zuhilfenahme der Finger bedienen.

Weder bei Testern noch bei Kunden kam das innovative Smartphone allerdings gut an – im Gegenteil. Stefans Fazit unseres Tests des Telefons trifft wohl ganz gut auf den Punkt, welches Schicksal das Fire Phone ereilte:

„Für mich steht das Fire Phone unterm Strich als durchaus faszinierendes Stück Technik zwischen den Stühlen. Im Handy-Museum wird das Amazon-Smartphone seinen Platz finden – in den Hosentaschen dieser Welt aber eher nicht.“

Nachdem Amazon aufgrund der schlechten Verkäufe seines Supi-Dupi-Handys Ende letzten Jahres 170 Millionen Dollar abschreiben musste, versuchte man mit einem Spezial-Preis zu retten, was noch zu retten war. Im Februar dieses Jahres verscherbelte das Unternehmen das Fire Phone für 149 Euro, bei Marktstart kostete es 449 Euro. Nachdem man auch mit dieser Aktion nichts mehr groß reißen konnte, scheint nun das endgültig Aus des Fire Phone gekommen.

Auf Amazon ist das Smartphone nicht mehr verfügbar und die Info „Wir wissen nicht wann und ob dieser Artikel wieder vorrätig sein wird.“ lässt nicht gerade darauf schließen, dass das 3D-Telefon jemals wieder erhältlich ist. Und eine zweite Generation des Fire Phone wird es wohl nicht geben, zumindest erscheint uns das nach solch einem Flop sehr unwahrscheinlich.

AmazonFire Phone Produktseite
WinfutureFire-Phone: Amazon beendet wohl größten Flop der Firmengeschichte

Einloggen, um Kommentare zu schreiben