TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

QUALCOMM kauft Palm-, iPAQ- und Bitfone-Patente von Hewlett-Packard

von  // 

QUALCOMM, ein populärer Hersteller von mobilen Prozessoren, hat am Donnerstagabend ein umfangreiches Patentportfolio von Hewlett-Packard und dessen Tochtergesellschaften Hewlett-Packard Development Co LP und Palm Inc. abgekauft. Die Transaktion beinhaltet 1.400 US-amerikanische sowie knapp 1.000 internationale Patente. Dazu kommen zahllose Anträge, die noch schwebend sind.

Die Patente, die sich im wesentlichen auf Technologien aus dem Bereich Mobile Communications konzentrieren, kommen ursprünglich von Palm, iPAQ sowie Bitfone. Diese Unternehmen wurden über die Jahre von Hewlett-Packard gekauft. Palm war der Entwickler der Betriebssysteme PalmOS und webOS, wobei das letztere von LG Electronics gekauft wurde. Palm stellte auch eigene Geräte her, wie beispielsweise das Palm Pre oder Palm Pixi. Die iPAQ-Smartphones wurden von dem Computer und Peripheriehersteller Compact gemacht. Bitfone war ein Entwickler für MDM-Systeme.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige