TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Preview: Windows 10 für Smartphones erhältlich

von  //  Twitter Google+

Interessierte können sich jetzt im Rahmen des Insider Program eine erste Preview-Version von Windows 10 installieren. Voraussetzung ist ein Lumia 630, Lumia 635, Lumia 636, Lumia 638, Lumia 730 oder ein Lumia 830. Laut Microsoft handelt es sich um „The earliest preview we’ve ever done“ – dementsprechend lang ist auch die Liste der bekannten Bugs.

Die Installation der Windows 10 Preview für ausgewählte Lumia-Modelle erfolgt per App auf dem Microsoft-Handy. Zu diesem Zweck muss sich der User zum Insider Programm anmelden und kann dann Windows 10 über sein aktuelles Betriebssystem drüberbügeln. Die Preview kommt als Update daher, eine komplette Neuinstallation ist nicht nötig. Einstellungen und installierte Apps sollen erhalten bleiben.

Während die Preview-Version einige neue Windows-Funktionen mit sich bringt, gibt es auch noch eine ganze Menge Fehler. Microsoft listet diese im Blogeintrag zum Thema inklusive Workarounds auf. Was die Neuerungen angeht, lassen sich unter Windows 10 auf dem Startbildschirm nun beispielsweise Hintergrundbilder einbinden, es gibt mehr Schnelleinstellungen fürs Action Center und interaktive Benachrichtigungen. Außerdem soll die Spracheingabe besser sein als bisher und Microsoft spendiert den Testern eine neue Kamera-App.

Dass Windows 10 als Preview bislang nur für eine überschaubare Menge an Geräten erhältlich ist, liegt laut Microsoft daran, dass viele Provider ihre Modelle mit zu kleinen Partitionen fürs Betriebssystem ausgestattet haben. Zukünftige Preview-Versionen sollen aber auch für solche Handys erhältlich sein. Als Lösung für das Problem nennt Microsoft das "partition stitching" – eine Möglichkeit zum dynamischen Anpassen der Partitionsgrößen.

Quelle: Microsoft (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige